03.04.2013

Eier kratzen zu Ostern

Muster in Eier zu kratzen kann viel Spass machen. Als Motiv kann man schließlich wählen was man möchte und auch ungewöhnliche Bilder auf die Eierschale kratzen.

Verbreitet sind jedoch Ornamente, Blumenmuster und Beschriftungen.

Je dunkler die Eier gefärbt werden und je stärker man das Kratzwerkzeug (z. B. Messer) an die Eierschale drückt, desto kontrastreicher wird das Muster. Die Eier können in verschiedenen Farben gefärbt werden.

In vielen Discountern und Drogeriemärkten werden vor der Osterzeit verschiedene Packungen zu Gestaltungstechniken für Eierschalen angeboten. Diese Techniken können mit dem Kratzen der Eier kombiniert werden und zu besonderen Ergebnissen führen.

Für kleine Kinder ist das Eierkratzen nicht geeignet, weil man mit dem Kratzwerkzeug leicht abrutschen kann.

Möchte man eine einfache Idee für die Gestaltung von Ostereiern mit z. B. 3 jährigen Kindern umsetzen, kann man Eier im Vorfeld anmalen und sie von den Kindern mit Osteraufklebern bekleben lassen. Solche Aufkleber werden inzwischen vermehrt angeboten. Der Aufwand ist denkbar gering.

Viel spannender ist es aber für kleinere Kinder, wenn sie in die Eierfärbung mit einbezogen werden.