07.11.2017

SEO Seminare von ABAKUS Internet Marketing in der IHK Hannover

ABAKUS Internet Marketing 15 Jahre JubiläumslogoBereits seit Jahren arbeitet ABAKUS Internet Marketing im Bereich der Schulungen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit der IHK in Hannover zusammen. Auch dieses Jahr waren einge spannende Termine dabei, welche sich durch die erschwinglichen Preise besonders für Selbstständige und kleinere UnternehmerInnen eigneten.

Dabei handelte es sich um das Seminar SEO von A bis Z sowie das Seminar SEO Advanced mit Alan Webb, Inhaber der SEO Agentur ABAKUS Internet Marketing.

Nächstes Jahr wird es neue Termine zu diesen Themen geben. Schließlich ist SEO (Search Engine Optimization) inzwischen derart bekannt und als wichtiges Online Marketing Instrument anerkannt, dass Websitebetreiber oft nicht mehr nur darauf achten, eine Internetseite schön aussehen zu lassen, sondern diese auch für die Suchergebnisse bei Google zu optimieren.

Worauf es bei einer Suchmaschinenoptimierung genau ankommt, können Sie in einem aktuellen Interview der der IHK mit ABAKUS Geschäftsleiter Kamillo Kluth nachlesen.

SEO und Conversion Optimierung


Zum Jahresende gibt es noch einmal die Möglichkeit, sich von Kamillo Kluth in der IHK schulen zu lassen:

Das nächste Seminar SEO und Conversionoptimierung findet am 23.11.2017 von 09.00 bis 17.00 Uhr in der IHK Hannover statt.

Kosten: 250 € + 19 % USt. (brutto 297,50 €), Mittagessen.inklusive

Adresse: IHK Hannover, Schiffgraben 49, 30175 Hannover

Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre Website auf Fordermann zu bringen! Hier können Sie sich noch anmelden.

30.10.2017

Persönlichkeitsentwickung auf polnisch - Workshop in Hannover

Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeit und Erfolg. Das sind Themen, die von immer mehr Coaches abgedeckt werden.

Motivation und Durchhaltevermögen, ohne sich selbst aufgeben zu müssen, wird Menschen in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Das Angebot an Inspirationen in diesem Bereich, Webinare, Podcasts und Hörbücher ist groß. Die Nachfrage scheint immer größer zu sein. Im Zeitalter der Kommunikation und digitaler Transformation möchten Menschen ein Leben leben, welches sich zu leben lohnt. Das Internet öffnet uns die Türen zu vielen Informationen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Doch gibt es nicht wirklich für jeden etwas im Internet zu finden. Bei der Fülle der bereitgestellten Informationen kann es schon passieren, dass man am Ende gar nicht mehr weiß, was man am Anfang gesucht hat.

Persönlichkeitstrainer Wojciech Jary kommt nach Hannover


Wie ist es, wenn man irgendwann aus Polen nach Deutschland gezogen ist, sich hier eingelebt hat und sich gerne zum Thema "Persönlichkeitsentwicklung" schulen lassen würde? Das dazu von jemanden, der polnisch und deutsch spricht und eine ähnliche Lebensphase bewältigt hat? Sowas kann man doch nirgendwo buchen, oder? Eigentlich klingt es utopisch, doch es gibt tatsächlich jemanden, der sich Workshops zur Selbstfindung und persönlicher Weiterentwicklung in polnischer Sprache angenommen hat:

Wojciech Jary - In Deutschland lebender Pole, zertifizierter Trainer für Persönlichkeitsentwicklung


Foto von Motivationstrainer Wojciech JaryWojciech Jary ist vor 6 Jahren aus Polen nach Deutschland gezogen. Nach jahrelanger harter Arbeit hat er sich seinen Berufswunsch erfüllt, polnischstämmige Menschen in anderen Ländern zu coachen und in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten.

👉 Und da ist er nun, der erste Persönlichkeits-Workshop in Hannover, der sich an Polinnen und Polen richtet, die in Hannover leben. Die Idee ist genial, die Zielgruppe jedoch ziemlich klein.

Wer jemanden kennt, dem dieser Workshop gefallen könnte, kann das gerne weitersagen!

Workshop Termin: 26.11.2017 - Hannover, Preis: 90,00 €
Weitere Informationen findest du auf dieser Website: www.polishmanabroad.pl

 

 

Der Tag der Veränderung / Change Day

Change Day Workshop zur Persönlichkeitsentwicklung - Sonne und Wasser

So heißt der Workshop, denn du entscheidest selbst, wie dein Morgen aussehen kann.

Die Veranstaltung gliedert sich in drei wesentliche Bereiche:

👉 Vorstellung der Zukunft
👉 Setzen von Zielen
👉 Planung der Veränderung
    Es klinkt simpel und vielleicht ist es das auch.

    Dieser Workshop ist etwas für dich, wenn du dein Leben wieder in die eigenen Hände nehmen möchtest, Motivation benötigst und positive Änderungen anstrebst.

    Termine:

    11.11.2017 - Berlin
    18.11.2017 - München
    25.11.2017 - Hamburg
    26.11.2017 - Hannover
    02.12.2017 - Köln
    13.01.2018 - Frankfurt am Main
    20.01.2018 - Dortmund
    27.01.2018 - Wien
    03.02.2018 - Den Haag
    04.02.2018- Rotterdam

    29.10.2017

    DESIGNSIE Tipps gegen den Winter-Blues

    Blogparade: Tipps gegen den Winter-BluesDies ist ein besonderer Blogpost, denn zum ersten Mal nimmt DESIGNSIE an einer Blogparade teil. Das Thema dieser Blogparade ist "Meine Tipps gegen Winter-Blues", veranstaltet von Caren Grote, Bloggerin bei Test und Liebe.

    Sicher ahnen es bereits einige LeserInnen. Es wird um Kreativität und Gestaltung gehen. In der Winterzeit wird es spät hell und früh dunkel. Mir wird schon kalt, wenn ich daran denke... . Aber man kann es sich richtig schön machen!

     

    Entfalte die Kreativität, die in dir steckt

    Winter-Blues: Mit DESIGNSIE wird es bunt im Winter
    Gerade in den Wintermonaten können wir Dinge tun, zu welchen wir bei gutem Wetter nicht kommen.

    Erster Tipp, um sich im Winter positiven Gedanken zu widmen: Erschaffe etwas Schönes für dein Zuhause. Nutze deine Kreativität und male dekorative Bilder!

    Kauf dir eine Leinwand, Acrylfarben und nimm dir Zeit für künstlerische Tätigkeiten. Noch mehr Spaß kann es bringen, sich mit einer kreativ angehauchten Freundin zu treffen und zusammen zu malen! Es können auch Bilderserien entstehen.

    Dazu möchte ich euch folgende Geschichte erzählen:

    Im letzten Winter habe ich ein Ehepaar nach langer Zeit wiedergesehen. Sie haben sich im Laufe ihres Lebens vieles erarbeitet, was sich andere wünschen. Unter anderem ein schickes Häuschen mit exotischem Wintergarten. Zu jeder dort wachsenden Pflanze gab es eine Geschichte. Hinter dem Haus befindet sich ein kleiner - ja Zoo sozusagen - mit mehreren besonderen Vogelarten und Edelhühnern. Zurück im Wohnzimmer setzten wir uns auf die Couch und sprachen über Dies und Jenes. Der Kamin gab wohlige Wärme ab.

    Auf einmal stellte ich fest, dass von mir gemalte Bilder ihr Wohnzimmer schmücken! Nach den ganzen Optimierungen in ihrem leben hätte ich nicht gedacht, dass es sie dort noch geben könnte. Ich hatte sogar vergessen, sie jemals gemalt zu haben. In dem Moment fiel es mir wieder ein. Ein wunderbares Gefühl der Wertschätzung und Dankbarkeit stieg in mir hinauf.

    Bilder können vieles. Sie können Menschen zu sich selbst finden lassen und können Menschen miteinander verbinden.

    Die folgenden Bilder sind vor ca. 15 Jahren auf Papier entstanden. Sie leuchten im Dunkeln und weisen einen 3D-Effekt auf.
    Abstrakte, farbenreiche Bilder an der Wand
    Anna Pianka

    Interview zu Winter-Blues mit Sabine Wolf auf der Infa

    Vor kurzem bin ich auf der Infa gewesen. Die Infa ist eine große Einkaufsmesse in Hannover und lässt mich jedes Jahr neue kreative Dinge ausprobieren und bestaunen. Unter anderem habe ich an einer Meditation an dem Stand von Sabine Wolf teilgenommen. Es ging um den Einklang mit sich selbst und ich konnte gut entspannen.



    Spontan fragte ich Sie danach, was ihre Tipps gegen Winter-Blues wären. Ich war sehr gespannt, da sie sich im Bereich der Meditation als sehr erfahren zeigte. Die Antwort von Sabine Wolf war so inhaltsreich, dass ich daraus einen eigenen Post hätte machen können.

    Zweiter Tipp: Lerne zu akzeptieren was du nicht ändern kannst und nutze die Gegebenheiten für etwas Positives!

    Was damit gemeint ist, erfährst du im nachfolgenden Interview (aufgenommen auf der Infa 2017):


    Mir hat die Meditation auf der Infa an dem Tag gut gefallen, somit habe ich ein paar Tage später noch einmal daran teilgenommen:



    Dritter Tipp: Unternimm ab und zu etwas, was dir Spaß macht! Hole dir neue Eindrücke!

    Kommst du ab und zu mal raus, fällt dir die Decke vielleicht nicht so schnell auf den Kopf.

    Spieleabende (Brett- und Kartenspiele) gibt es in jeder Stadt und mit einer netten Spielgruppe und einem gemütlichen, gemeinsamen Essen kommt Einsamkeit vielleicht gar nicht erst auf. Solche Treffen werden oft online organisiert, in Hannover zum Beispiel über das Forum http://www.doko-skat-treffen.de/. Auch als Neuling findest du schnell Anschluss und kommt  mit Leuten ins Gespräch, die den Tag ebenfalls entspannt und gut gelaunt zusammen ausklingen lassen möchten.
    Spielkarten Chimera - Entspannte Spielrunde
    Eine andere Möglichkeit könnte auch sein, einen Winterurlaub zu planen. Dann gibt es im Winter außer Weihnachten noch einen Eintrag im Kalender, über welchen du dich besonders freuen kannst. Es muss auch nicht einmal weit weg sein. Ein Ziel, worauf man vielleicht nicht gleich kommt, könnte Polen sein. Meine Freundin Anna kann dir dazu vier gute Gründe für einen Winterurlaub in Zakopane nennen.

    Ich hoffe, das dieser Post dich inspiriert hat. Hast du noch weitere Tipps gegen Winter-Blues? Teile Sie mir gerne in den Kommentaren mit.


    26.09.2017

    Kette kreativ verschenken

    Anleitung für die kreative Präsentation einer Kette als Geschenk:

    1. Nehmen Sie ein farbiges DIN A 4 Blatt in der Dicke eines Bastelkartons. 
    2. Kleben Sie die Kette im unteren Bereich der Seite hinten mit einem Klebefilm fest.
    3. Malen Sie ungefähr das Gesicht der Person, die Sie beschenken möchten (zum Beispiel mit einem schwarzen Edding). 
    So kann das Ergebnis dann aussehen 💎:

    24.09.2017

    Blumentöpfe im Hinterhof - Dekokiste selbst bemalen

    Hier wurde eine alte Obstkiste rosa angemalt und bietet nun das Highlight dieser Terrasse. Ein paar Blumentöpfe voller schöner Blumen, etwas Deko und und schon wird aus einer ehemals tristen Ecke ein kleiner Hingucker. Je bunter die Farben gewählt werden, desto fröhlicher wird der Anblick.🌺🌻🌼🌷🌸

    Der Gießkannen-Hahn rundet das Ganze ab 😉.

    Betonterrasse mit einfachen Mitteln verschönern

    Arbeit an Bilderkollektion "Feenportal"

    Eine Bilderkollektion voller Glitzer, Muster und Pailletten - Wie aus einem Märchen!

    Es kann nicht zu viel glänzen. Je mehr Farben verwendet werden, desto besser. Alles überfüllt an Glitzersteinen, Goldplättchen und bunten Schwingungen. So ist sie und so soll sie sein - die Kollektion "Feenportal". Ein Portal in ein Land voller Zauber. 💖✵✿❀✶✷🌟

    Diese Kollektion wird stetig ausgeweitet. Hier wurden zwei einzelne Bilder zu einem Werk vereint, welches nun noch gehaltvoller wirkt. Aber schauen Sie selbst:




    23.09.2017

    Klamotten-Shopping im Internet

    Bein Online-Shopping: Das Witzige an Mode ist, meistens sieht einfach nur das  Modell auf dem Foto gut aus, bei der Klamotte kann man sich jedoch nicht sicher sein. 😅

    Viele Online-Shops veröffentlichen Produktbilder an Modells, die sich eher unnatürlich in ihrer Haltung präsentieren. Sie werden oft sozusagen mit einem Hohlkreuz abgelichtet. Diese Körperhaltung lässt Brust und Po größer wirken und der Bauch wird durch diese Dehnung optisch flacher. Es gibt auch andere Posen, die den tatsächlichen Schnitt und den Fall des Stoffes nicht ganz erkennen lassen. Teilweise werden Ärmel hochgekrempelt, sodass man als Betrachter nicht weiss, wie lang die Ärmel eines Oberteils tatsächlich sind. Es sei denn, in der Produktbeschreibung ist die Ärmellänge angegeben. Aber mal ehrlich: Wer gat schon Lust; sich vor einer Bestellung an den Armen zu messen? 

    Bei der Darstellung von BHs gibt es auch lustige Beispiele. So heben einige Modells die Arme, damit die Brust mit dem BH besser aussieht. Zum Beispiel in der Position, sich die Haare zu halten. Dadurch wird der Körper der Frau gestrafft. Aber wie sieht nun der BH aus, wenn die Arme unten sind, also in einer normalen Position? 

    Lustig ist es auch, wenn die Modells bei einer Bikinivorstellung "selbstbewusst" ihre Hände in die Hüfte legen, um in Wiklichkeit auch das letzte minimale Speckröllchen nach Anweisung des Fotografen zu verbergen. 

    Tipp zu schwarzer Kleidung: Bei schwarzen Klamotten lohnt es sich, die Textilfaransicht in eine hellere Farbe zu ändern um zu schauen, wie das Kleidungsstück nun tatsächlich an einem Körper wirkt. Das ist auf Fotos zu schwarzer Kleidung oft schlecht zu sehen. 

    Achtung bei asiatischen Modells, die Kleidung präsentieren: Die Wahrscheinlichkeit ist gegeben, dass man das Kleidungsstück aufgrund der kleinen Größe an ein Kind weiterverschenken kann, sollte man als größere Frau nicht XXXL oder Ähnliches als Größe ausgewählt haben. Manchmal wird auch geschummelt und Gesichter werden bei Kleidungspräsentationsbildern bewusst weggeschnitten, sodass man die Herkunft nicht mehr erkennen kann. Dann kann die oft recht zierliche Figur einen Anhaltspunkt bieten.

    Nach diesem kleinen gedanklichen Exkurs wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Onlineshopping! Zum Glück kann man alles wieder zurückschicken, wenn es nicht passt.

    Blog einem anderen Google+ Account zuordnen

    Blogger bietet uns einige Hilfestellungen, um unsere Blogs für andere bekannter zu machen. Ein Hinweis, der bei Blogger verankert ist, ist den Blogger Account mit dem Google+ Account zu verbinden und ihn somit durch den Google+ Account zu ersetzen.


    Das kann man machen, aber was tun, wenn der Google+ Account thematisch anderes ausgelegt ist und nicht recht zu dem Blog passt?

    Eine Lösung ist, einen neuen G-Mail Account einzurichten, welchen man für die Verbindung zu Google+ nutzen möchte. Die neue E-Mailadresse wird dann unter "Einstellungen" > "Berechtigungen" > "Blogautoren" eingetragen. Damit wird eine Einladung zur Mitwirkung am Blog an die neue E-Mailadresse versendet. 


    Solch eine E-Mail beinhaltet am Beispiel dieses Blogs den folgenden Text:


    ---

    Sie wurden eingeladen, zu Designsie: Fantasie und Kreativität beizutragen

    Hallo,
    Diese Nachricht soll Sie darüber informieren, dass Anna Pianka Sie eingeladen hat, am Blog "Designsie: Fantasie und Kreativität" mitzuwirken. Wenn Sie die Einladung annehmen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

    Einladung annehmen (Schaltfläche)

    Wichtig: Sie müssen sich mit einem Google-Konto anmelden, um die Einladung anzunehmen und an diesem Blog mitzuwirken. Wenn Sie kein Google-Konto haben, können Sie hier eines erstellen.
    Viel Spaß beim Bloggen!
    Ihr Blogger -Team

     ---

    Durch das Klicken auf den Link wird die Einladung bestätigt und der Blog öffnet sich mit dem neuen Account.

    Da Administator-Rechte für den eingeladenen Autor nicht vorhanden sind, ist es notwendig sich mit dem neuen Account abzumelden und mit dem vorherigen Account wieder einzuloggen. Dann wird zu der neuen E-Mailadresse in "Einstellungen" > "Berechtigungen" > "Blogautoren" per Drop-Down-Menü ausgewählt, dass es sich hier um einen Administrator zu dem neuen Account handelt. Nachdem dies getätigt wurde, kann der ehemalige Administrator (die G-Mailadresse, die man zu dem Blog nicht mit dem Google + Account nutzen wollte) als Autor gespeichert werden.

    Der Nachteil dieser Umstellung ist, dass der ehemalige Blogger-Account mit der vorherigen E-Mailadresse dauerhaft beibehalten werden muss, wenn man nicht möchte, dass früher hochgeladene Bilder bei der Löschung mitgelöscht werden.

    Auch Blogger bietet zu der Umstellung des E-Mail-Accounts folgende Anleitung.


    Design Thinking auf dem Barcamp Hannover 2016

    Im Design Thinking steht der Nutzer im Mittelpunkt. Dabei geht es um ein erfinderisches Entwickeln von Geschäftsideen. Das Ziel ist mehr Effektivität zu erreichen und Ideen schneller umzusetzen.
    Diese Methode dient als Ansatz zur Problemlösung. Der Mensch steht dabei im Vordergrund. Man soll sich fragen: "Was hat der Nutzer davon?". Die Lösungen sollen für den Anwender überzeugend sein.

    Auf dem Barcamp Hannover 2016 gab es eine Session zu dem Thema, auf welche nachfolgend detaillierter eingegangen wird:
    Design Thinking Session Barcamp Hannover 2016
    Wir durften basteln. Die konkrete Aufgabe war es, sein eigenes Traum-Portemonnaie zu kreieren, es erst zu skizzieren und dann tatsächlich umzusetzen! Damit habe ich nicht gerechnet. Ich fühlte mich irgendwie in die Schulzeit zurückversetzt und fand das alles recht unterhaltsam.

    Die Teilnehmer haben einen Bearbeitungsbogen mit aufgezählten Stadien zu der Bearbeitung der Aufgabe erhalten und sollten diese nacheinander abarbeiten. 

    Die Methode des Design Thinking kann wie folgt umgesetzt werden:

    Brainstorming: Man soll visualisieren, man kann auf Ideen anderer aufbauen, man soll viele Vorschläge mit einbeziehen, auch wenn es auch welche gibt, die unrealistisch erscheinen. Zunächst geht es um Quantität.

    Bei der Konstruktion sollte man sich in die Personen hineinversetzen, für die etwas ausarbeitet werden soll und ihre Bedenken und Wünsche einbeziehen.

    Die eigenen Gedanken bekommen Raum, ausgesprochen zu werden. Auch  sollte man andere Personen aussprechen lassen. Die spätere Lösung soll benutzerorientiert sein. Auf dem Weg zum Ergebnis ist eine positive Haltung wichtig. Kritik ist nicht notwendig, aus Fehlern soll man lernen. 

    Das Ziel ist, schnell zu einem guten Ergebnis zu kommen bzw. einen Erfolg durch diese Methode zu erzielen.

    In folgende Phasen kann der Prozess aufgedröselt werden:

    1. Verstehen
    2. Beobachten
    3. Sichtweise
    4. Ideenfindung
    5. Prototyp
    6. Testen
    Was ich aus diesem Workshop mitgenommen habe? Außer meinem neuen Portemonnaie aus Bastel-Pappe habe ich einiges über die Einstellung meines Teampartners erfahren. Die Teilnehmer arbeiteten in Zweiergruppen zusammen und mussten sich gegenseitig interviewen. 

    Die Interviews ließen mich folgendes schlussfolgern: Wenn man immer weiter nachfragt, warum etwas wie sein müsste, kommt man an erstaunliche Details in der Denkweise von anderen Menschen. Das wurde auch zum Abschluss deutlich, als die Ergebnisse vorgestellt wurden. 

    Die Portemonnaies waren so unterschiedlich wie ihre Macher, es waren wirklich besondere Ideen dabei. Ich muss zugeben, meines war ein Abklatsch von einem Portemonnaie, welches ich mir zu jener Zeit kaufen wollte, es aber so noch nicht wieder im Geschäft gesehen hatte wie damals vor 3 Jahren in einer Tchibo-Filiale. Ich hatte eine bestimmte Vorstellung von meinem zukünftigen Portemonnaie und an jenem Tag habe ich all diese Gedanken aufgrund der intensiven Befragung tatsächlich ausgesprochen.

    Vermutlich wurde das Thema Geldbörse gewählt, weil jeder Mensch eine hat und sich schon einmal Gedanken dazu gemacht hat. So konnte jede teilnehmende Person etwas mit dem Thema anfangen.

    Nach der Präsentation der gebastelten Werke nahm jeder seinen Portmonnaie-Prototypen mit. 

    Ich habe mein Portmonnaie übrigens bis heute noch. Es dient zur Aufbewahrung von Kärtchen.

    10.09.2017

    SEO-Tools kostenlos für alle! SEO Agentur ABAKUS Internet Marketing feiert 15-Jähriges Firmenbestehen und lässt es so richtig krachen

    Unglaublich aber wahr: ABAKUS Internet Marketing hat in dieser Woche sein SEO Tool Center für die Öffentlichkeit freigegeben und bietet allen Interessierten einen kostenlosen Zugang zu diversen, speziellen SEO Tools.

    SEO DIVER Ansicht
    SEO DIVER

    Sie möchten in die Keyword-Welten von Webites bei Google eintauchen und Internetpräsenzen durchleuchten? Hier haben Sie die Möglichkeit.

    Link zur Registrierung: http://de.seodiver.com/

    Weitere Informationen zu den 19 Tools im SEO DIVER finden Sie im ABAKUS Blog.

    30.07.2017

    Pflanzentopf bemalen und Balkon verschönern

    Sommerlich bemalter blumentopf auf dem BalkonSteht auf dem Balkon ein langweiliger Pflanztopf oder eine eine unifarbende Pflanzampel, dann her mit dem Pinsel und los geht´s!

    Blumentopf NahaufnahmeMit fröhlichen Sommerfarben, bunten Stickern mit Flamingos, Ananas und Co. ...und etwas Glitzer steht dem eigenen kleinen Kunstwerk nichts mehr im Wege.

    Zunächst sollte der Topf gereinigt werden, falls er bereits eine Weile auf dem Balkon steht. So kann die Farbe besser halten und man kann sauberer arbeiten. Küchenkrepp mit etwas Wasser reicht aus. Danach trocknen lassen.

    Unter dem Topf sollte man Zeitung auslegen, sodass Kleckse kein Problem darstellen.

    Was man braucht? Pinsel, Farbe, Tuschwasser, Dekopartikel, Aufkleber, Fixierlack und Perlenstifte.

     

    Neu: DESIGNSIE ist jetzt auch auf Youtube zu finden!


    In dem folgenden Video kann man sich die Anleitung zu dem Pflanzentopf ansehen:




    Viel Spaß bei der Umsetzung!

    23.07.2017

    01.07.2017

    Was ist ein Visionboard? Visionboard erstellen

    Was ist ein Visionboard?


    Ein Visionboard ist eine Collage aus Bildern, die dich an das erinnern, was du erreichen möchtest und was dir wichtig ist.

    Mit der Erstellung eines Visionboards kannst du dir selbst vor die Augen führen, was für dich, in deinem Leben, von besonderer Bedeutung ist und worauf du privat und beruflich hinarbeitest.

     

    Visionboard erstellen


    Zunächst solltest du dir überlegen, welche Werte du wie leben möchtest. Du solltest darüber im Klaren sein, warum dir das, was du dir überlegst, viel bedeutet und überlegen, ob es wirklich das ist, was zählt und was du im Leben rückwirkend nicht missen wollen würdest. Wie sieht für dich ein erfülltes Leben aus? Was möchtest du dir erschaffen? Was möchtest du vertiefen? Warum?

    Suche dir Bilder und insirierende Sprüche aus dem Internet, aus Zeitschriften oder mache selbst Fotos. Die Bilder müssen nicht das zeigen, was du einmal besitzen möchtest. Sie können symbolisch genutzt werden und bspw. für ein Lebensgefühl stehen oder für etwas anderes, was du mit ihnen verbindest.

    Hier ist ein Beispiel dafür, was ein Visionboard beinhalten kann.

    Visionboard Beispiel


    Ein besonders gutes Visionboard baut auf Zielen auf, die man sich vorher genau überlegt. Das geht weit über das Lackieren von Nägeln und Geld verdienen hinaus. Natürlich kann jede Person ihr Visionboard so gestalten, wie es ihr an besten zusagt. Denke aber auch daran, dir in deinem Leben auch genügend Ruhe zu gönnen.

    Und übrigens: Nach einiger Zeit ändert sich der Inhalt des Visionboards. Vielleicht hat man das eine oder andere Ziel dann erreicht und hat sich innerlich bereits auf neue Ziele ausgerichtet. Manchmal ändern sich auch die Prioritäten. Diese hängen von dem Alter und den Lebensumständen des Einzelnen ab.

    Hier kannst du dir den Spruch aus dem Beispiel-Visionboard für dein Visionboard herunterladen:

    "Familienzeit ist der Premiumaccount des Lebens"





    30.06.2017

    Windeltorte selber machen

    Eine Windeltorte selbst zu machen ist gar nicht so schwer. Holen Sie sich Anregungen in diesem Artikel!

    Folgendes wird benötigt:


    1. Ein rundes Tablett
    2. Eine weiße Küchenrolle
    3. 1 bis 1 1/2 Packungen Erstlingswindeln (Größe 1)
    4. Dekoband
    5. Dekosticker für das Dekoband
    6. Ein Babyspielzeug als "Sahnehäubchen"
    7. Viele bunte Gummibändchen
    8. Ggf. kleine Geschenke






    Die Küchenrolle wird in die Mitte des Tabletts gestellt und bildet eine Befestigungssäule für die zweistöckige Torte. Die Windeln werden einzeln gerollt und mit einem Gummiband festgemacht. Die gerollten Windeln werden um die Küchenrolle gestellt, sodass sich zwei Reihen Windeln ergeben. Diese "Windelblume" wird mit einer Schleife zusammengebunden. An dieser Stelle hilft es, wenn eine zweite Person die Windeln in Form hält, man schafft dies jedoch auch alleine. Anschließend werden die Windeln noch einmal ordentlich aufgerichtet.

    Danach wird der zweite Stock Windeln gebaut. Die Windeln werden diesmal einreihig um die Küchenrolle gestellt und mit einem Band festgebunden. Oben wird die Torte mit einem Babyspielzeug garniert. Die Schleifen werden zum Schluss mit lustigen Stickern beklebt, wie hier mit Moosgummi-Aufklebern.

    Weitere kleine Geschenke, wie ein Lätzchen oder eine Baby-Haarbürste, lassen sich zwischen die Windeln stecken.



    Tipp: Torte schnell verschenken, nach zwei Monaten passen die Windeln vielleicht nicht mehr! Man kann auch auf Nummer sicher gehen und die 2. Windelgröße nehmen. so kann sich die beschenkte Familie die Torte noch einige Zeit lang als Wohnraumdekoration in ein Regal stellen.




    Ein Beitrag geteilt von Anna Pianka 🎨📈 👜 Designsie (@arlett.ka) am







    Fantasie wird Realität: Künstlerisch gestaltete Möbel von DANBER aus Italien

    So bunt, fröhlich, pompös und kreativ - diese Möbel sind auf der Infa 2016 besonders aufgefallen. Sofort konnte der folgende Gedanke aufkommen: Wer solche Desingerstücke gestaltet, muss lieben was er tut. 💖 

    Auch auf der Haushaltsmesse Infa 2017, welche im Oktober in Hannover wieder viele Besucher anziehen wird, wird DANBER mit einem Stand vertreten sein. 

    Designermöbel der Firma DANBER
    DANBER Italia auf der Infa 2016


    Unübliche Möbel-Formen...diese 3-D gewellten Bilder - da steckt Leidenschaft drin! Die Firmenrepräsentanten wurden im Jahr 2016 von der DESIGNSIE-Redaktion angesprochen und haben uns einen kleinen Einblick in ihre Design-Beweggründe gegeben.




    DANBER wurde gefragt, was das Unternehmen mit den so gestalteten Möbeln erreichen möchte. Darauf antwortete der Geschäftsführer Carlo Berruti:

     "I would like to live in a future with special pieces of art."

    Weiter sagte er, dass die Menschen aus seiner Sicht fröhlicher sein würden, wenn sie sich in einer positiven, farbenfrohen Umgebung befänden. Schöne Farben und dekorative Lampen, die ein wohliges Gefühl vermitteln, Wärme, Helligkeit, Freude, üben einen Einfluss auf unser Befinden aus.

    "People living in a colorful envirement are happier."

    Menschen sind oft unzufrieden in ihren Leben, stellte der CEO fest. Mit seinen DANBER-Produkten möchte er sie erfreuen. Aber das ist noch nicht alles: Herr Berruti sieht seine Einrichtungsgegenstände als Poesie in der Welt der Möbel. Die Möbelstücke sind romantisch in ihrer Formgebung, die Muster und Gestaltung mit Herz ausgewählt, das merken auch die Kunden.

    Eine Einrichtung sagt viel über den Besitzer aus, Möbel vermitteln Atmosphäre.


    Das Ziel von DANBER ist es, die Menschen innerlich zu erreichen und sie in Hinblick auf ihre Einrichtung glücklich zu machen. So banal es sich liest, aus dem Mund von Herr Berruti klang es wie etwas ganz Besonderes. Und das sind diese Möbelstücke auch.

    Ein Beitrag geteilt von Anna Pianka 🎨📈 👜 Designsie (@arlett.ka) am

    DANBER ITALIA ist eine italiensche Designermöbel-Marke. Auf der Website http://www.danber.it/ kann man einige Informationen zur Geschichte des Traditionsunternehmens und zu den Möbeldesigns erhalten.

    Ein Beitrag geteilt von DESIGNSIE (@designsie) am



    Ein Beitrag geteilt von DESIGNSIE (@designsie) am

    28.06.2017

    Träume nicht dein Leben

    Träume nicht dein Leben, lebe.
    "Träume nicht dein Leben, lebe."

    Der Spruch endet dieses Mal einfach so, ohne "...deinen Traum". Reicht auch als Botschaft 😉.

    08.05.2017

    Hannover und sein Hannoveraner



    Unter dem Begriff „Hannoveraner“ werden nicht nur die Menschen bezeichnet, die in Hannover leben, sondern auch die Pferderasse, welche in Hannover gezüchtet wird. Pferde gehören ebenso zum Stadtbild von Hannover, wie der goldene Keks von Bahlsen, der seine eigene Geschichte besitzt. Schon seit dem 16. Jahrhundert wird die Hannoveraner Pferderasse in Hannover gezüchtet.
    Zu Beginn der Züchtung wurden die Pferde hauptsächlich in der Landwirtschaft und beim Militär eingesetzt. Zusätzlich dienten sie als wesentliche Existenzgrundlage der Bauern. Ihren Ursprung in Hannover haben sie dank der Gründung des Landgestüts Celle, im Jahre 1735. Hier nahm die zentrale Registrierung von Bedeckungen und Abfohlungen ihren ersten Schritt zum heutigen Register aller Zuchtnachweisen. Heute sind Hannoveraner erfolgreich in der Dressur und im Springen vertreten. Bei Olympia, Deutschen Meisterschaften oder Weltmeisterschaften zeigen die Pferde als Team mit ihrem Reiter ihr Können. 

    Zum Schutz der Pferderasse wurde das Hannoversche Stutbuch, 1888, gegründet. Zusätzlich wurde 1922 der Verband hannoverscher Warmblutzüchter gegründet. Heute gibt es den Hannoveraner Verband in Verden, als zentrale Verwaltung aller Zuchtvorgänge.
    So wie die Stadt Hannover hat sich auch das Zuchtziel des Hannoveraners zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg verändert. War es in der frühen Zeit noch für den Einsatz in der Landwirtschaft bestimmt, hat es sich zu einem Aushängeschild und wertvollen Pferderasse in den Turnierdisziplinen entwickelt. Besonders veredelt wurde der Hannoveraner durch die Einkreuzung des Trakehners. So zeigt sich die Rasse heute wie sie ist.

    Hannover besitzt einige Wahrzeichen und Denkmäler, die zeigen, welch geschichtlicher Zusammenhang die Stadt schon immer mit Pferden zu tun hatte. Bekanntes Wahrzeichen ist der Pferdeturm. Dieser wurde im 14. Jahrhundert als Wartturm errichtet, um die mittelalterliche Stadt zu schützen und den Verkehr zu kontrollieren. Den Namen erhielt dieser Turm später, da sich in der Nähe ein Pferde- und Fohlenstall niederlies. Auch ein berühmtes Einhorn als Denkmal besitzt Hannover. Es schmückt den Eingang der ehemaligen Rathaus-Apotheke. 

    Hannoveraner sind sowohl in ihrem Körperbau als auch in ihren Bewegungen herausragend. Daher ist diese Pferderasse sehr beliebt und vielfach verbreitet. Durch ihren Charakter werden sie auch oft mit anderen Rassen gekreuzt, sodass die Eigenschaften weiter vererbt werden. Neben dem Hannoveraner finden noch viele weitere Pferderasse ihren Ursprung in Deutschland.

    Generell ist Deutschland für seine Pferdezucht bekannt. Professionelle Zuchtställe verkaufen ihre Pferde weltweit und ernten den erfolgreichen Zuspruch ihrer Nachzucht.
    Wer mehr über die verschiedenen Pferderassen aus Deutschland erfahren möchte, 
    kann dies auf der Webseite www.mellis-pferdewelt.de tun.

    25.04.2017

    Warm Up Party Barcamp Hannover 2017 - Barcamp Hannover 2016 Recap

    Erst ein halbes Jahr ist das Barcamp Hannover 2016 (#bch16) jetzt her und schon am 06. und 07.05.2017 wird es wieder so weit sein. Das Barcamp Hannover 2017...und vorher gibt es noch die Barcamp Hannover Warm-Up Party!

    Barcamp Hannover Warm-Up Party am 05.05.2017

    Die bekannte SEO-Agentur ABAKUS Internet Marketing GmbH hat sich als Sponsor des Barcamps Hannover 2017 etwas Tolles ausgedacht, um das #bch17 so richtig in Stimmung zu bringen. Alle Barcamper des #bch17 sind herzlich eingeladen, am Vorabend des Barcamps mit den Initiatoren, den Sponsoren und Teilnehmern zusammen zu feiern!

    ABAKUS 15 Jahre Logo
    Sie kommen zum Barcamp Hannover 2017 und möchten am Vorabend etwas unternehmen? Dann tragen Sie das folgende Event in Ihren Kalender ein:

    Was? Barcamp Hannover Warm-Up Party 2017
    Wo? Im Szenelokal "Jack the Ripper’s" am Kröpke in Hannover
    Wann? 05.05.2017 ab 19.30 Uhr



    Die ersten beiden Getränke gehen auf ABAKUS, zeigen Sie einfach Ihr Warm-Up-Party Ticket vor.

    Für Partystimmung in der Jack the Ripper’s London Tavern sorgt der Geschäftsführer von ABAKUS, Alan Webb alias DJ Webby, an diesem Abend höhstpersönlich.

    Wer kein Barcamp-Ticket mehr ergattern konnte, darf auch gerne in Jack the Ripper’s vorbeischauen. Die kultige Traverne in englischer Pub-Atmosphäre des 19. Jahrhunderts ist für jedermann geöffnet.

    Barcamp Hannover 2016 Recap


    Für alle, die im letzten Jahr nicht am Barcamp Hannover teilgenommen haben und für die, die sich fragen, was denn ein Barcamp überhaupt sei, nutze ich jetzt einmal die Gelegenheit, um rückwirkend vom Barcamp Hannover 2016 zu berichten. Für mich war es eine tolle Erfahrung an diesem Event teilzunehmen. Doch warum habe ich es nicht bereits früher gemacht? 

    Theresa Röhrle und Anna Pianka

    Mein erstes Barcamp

    Bereits im Jahr 2014 habe ich von dem Barcamp Hannover gehört, damals nur am Rande. Die Veranstaltung war mir fremd, ich konnte mir nicht viel darunter vorstellen. Es gab Aussagen, dass man dort manchmal sogar mehr an Wissen mitnehmen kann als aus manch einem kostenpflichtigen Workshop. Das hörte sich schon einmal vielversprechend an. Was allerdings eher abschreckend auf mich wirkte, war die Tatsache, dass die TeilnehmerInnen generell angehalten sind, auf eine Art aktiv mitwirken, die Veranstaltung mitzugestalten und nach Möglichkeit eigene Sessions anzubieten. So sind die Regeln, ein Geben und Nehmen.



    Da ich keine interessante Session verpassen wollte und die Veranstaltung in Bezug auf ihren Output nicht einschätzen konnte, habe ich mich direkt für beide zur Verfügung stehenden Tage angemeldet und gehofft, dass es gut wird. Zugegeben, ich hatte im Vorfeld überlegt am 2. Tag nicht mehr zu kommen, falls der erste Tag langweilig und nichts-bringend ausfallen würde. Ich glaube, Teilnehmer neigen dazu so zu ticken, wenn eine Veranstaltung in Anführungsstrichen nichts kostet. Wie es sich gehört, habe ich dann aber auch an dem 2. Tag teilgenommen. Schließlich lebt so eine Veranstaltung von ihren Teilnehmern. Jeder sollte sich dafür einsetzen, sich einzubringen und so zu einer gelungenen Veranstaltung beizutragen. Das Barcamp war an beiden Tagen eine Bereicherung für mich.

    Barcamp Hannover 2016 - Gruppe in einer Session

    Der Fokus dieses Barcamps lag im Online Marketing. Es durfte aber auch zu weiteren Themen referiert werden. Wie könnte ich mich denn einbringen, habe ich überlegt. Meine Kenntnisse liegen im SEO-Bereich, das Spezialgebiet dort im Linkbuilding und außerdem habe ich Kenntnisse in Social Media Marketing. Am Ende habe ich mich entschieden, mir erst einmal einen Überblick über die Veranstaltung zu verschaffen und das alles auf mich wirken zu lassen.

    Die gebotenen Themen des Hannover Barcamps 2016 waren recht vielfältig. Neben Online Marketing Themen wurden auch Sessions zu ganz anderen Themenbereichen gegeben.

    Nach der Ankunft in der Dr. Buhmannschule, in der Nähe vom Hauptbahnhof, gab es zur Begrüßung einen feschen Beutel mit 2 c´t Zeitschriften und einigem weiteren Werbematerial. Ich bin zwar kein Nerd, aber ich fand meinen Beutel mit der Aufschrift "I love Nerdistan" doch schon recht cool.

    Auf dem dort beigefügten Infoblatt standen alle Infos zu den Räumlichkeiten, den Toiletten, W-LAN war vorhanden und es gab leckere Snacks am Buffet.

    Begonnen hat die Veranstaltung in einem zentralen Versammlungsraum. Es gab eine Vorstellungsrunde und danach haben sich ein Teil der TeilnehmerInnen vorne angestellt, um ihre geplante Session vorzustellen und sie auf einer Zeittafel einzutragen, sofern genug Interesse vorhanden war. In den beiden Tagen kam es nur einmal vor, dass ein Vorschlag nicht zu einer Session geführt hat. In dem Fall wurde das vorgeschlagene Thema stattdessen zwischendurch beim gemeinsamen Sitzen bei einem Kaffee im Hof besprochen.

    Von den Teilnehmern habe ich ca. 10 Personen getroffen, die ich bereits von irgendwo her kannte. Die Information kann für diejenigen ermutigend sein, die befürchten, dass sie vielleicht niemanden kennen.

    Am ersten Tag gab es etwa 5 Sessions, die mich besonders interessiert haben. Teilgenommen habe ich letztendlich an 2 von ihnen, weil 3 von den Sessions parallel liefen und ich mich somit für eine entscheiden musste. Außerdem waren die Gespräche im Hof manchmal so einbindend, dass man sich gar nicht mehr lösen konnte und aber auch nicht wollte.

    So viele Themen zur Auswahl und so wenig Zeit.

    Die Teilnehmer waren beruflich recht unterschiedlich ausgerichtet, was so ein Barcamp noch spannender werden lässt.

    Die erste und beste Session, an der ich am Samstag teilgenommen habe, handelte vom Thema "Design Thinking". Jens Bothmer hat erläutert, worum es sich dabei handelt und den Teilnehmern eine Aufgabe gegeben, um Ihnen die 6. Phasen des Prozesses näher zu bringen.

    Vortrag beim Barcamp Hannover 2016 - Jens Bothmer

    Design Thinking ist seit ca. 2009 ein Thema in Deutschland. Dabei handelt es sich nicht primär darum, ein Design zu entwickeln, sondern zu schauen, welche Ausarbeitung eines Produkts für den Nutzer am hilfreichsten ist.

    Blätter auf Schreibtisch, Notizen

    Die Methode kann man auf die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen anwenden, wie auf Produkte aber auch auf Programme oder Prozesse. Design Thinking führt laut dem Referenten zur Transformation im Unternehmen. Weitere Details gibt es im Design Thinking Session Blogartikel.

    Am 2. Tag habe ich mich besonders auf  das Thema "Sketchnotes" gefreut. Die Bloggerin Carla Maria Hoppe alias "Frollein Keks" hat sich dann dem Thema angenommen und hilfreiche Tipps zur Umsetzung gegeben. Gleich in der darauffolgenden Session habe ich ein paar Zeichnungen von dem gemacht, was vorne erzählt wurde. Beim Zeichnen musste ich ganz umdenken, um die Informationen in diese neue Form zu übertragen. Das entsprach überhaupt nicht meiner üblichen Art, mir Notizen zu machen. Ist man es gewohnt, mitzuschreiben, ist es ein großer Umstieg, sich auf das Wesentliche reduzieren zu müssen und dabei noch gestalterisch aktiv zu werden. Die wichtigsten Fakten soll man direkt in den Vordergrund stellen und groß schreiben. Grafiken runden die Informationen bei Sketchnotes ab. Das ist ein tolles Thema, auch wenn ich es in der Praxis selten anwenden kann. 

    E-Learning wurde auf dem Barcamp ebenfalls behandelt. 
    E-Learning Präsentation

    Auch auf eine Vorstellung des Content Management Systems Typo 3 durfte man sich freuen. Dabei wurden die Teilnehmer über die Eigenschaften von Typo 3 aufgeklärt und anschließend gab es praktische Anwendungsbeispiele zu sehen.

    Ein weiteres, spannendes Themenfeld war "E-Mail-Verkehr, Verschlüsselung, Sicherheit". Ich kam leider erst am Ende hinzu (wieder 2 Sessions zur gleichen Zeit, die beide spannend waren und man musste sich für eine entscheiden). Jedenfalls habe ich noch die letzten 10 Minuten daran teilgenommen und hatte nach dem Vortrag das Gefühl trotzdem gute Informationen mitgenommen, der Referent wusste viel auf dem Gebiet.

    Man weiß eben nicht vorher, welche Sessions die besten werden.
    Nicht nur in den Räumen war der gedankliche Austausch groß. Manche Session wurde durch ein fesselndes Gespräch im Innenhof verpasst.

    Ich freue mich, dieses Jahr wieder dabei zu sein.