09.02.2014

Marketing-Begriffe: Internet der Dinge

Der Begriff "Internet of the Things" wurde von Kevin Ashton geprägt.

Es handelt sich allgemein gesagt um die Weitergabe von erfassten Informationen von Gegenständen, die mit Chips bzw. Sensoren ausgestattet / präpariert werden und miteinander über das Internet kommunizieren, um entweder nur eine Information weiterzugeben oder ggf. noch zusätzlich eine Aktion bei einem anderen Gerät auszulösen. Zum Beispiel könnte die Heizung im Badezimmer angehen, wenn der Wecker klingelt, weil der Wecker eine Nachricht an ein Anschlussgerät an der Heizung sendet.

Aber auch viele andere Aktionen aus weiter Entfernung wären (und sind bereits) möglich. Zu vielen Bereichen wurden bereits Geräte entwickelt, die seit Jahren angewendet werden. Die Möglichkeiten der Weiterentwicklung zu diesem Bereich sind enorm, da theoretisch fast alle Dinge Informationen verarbeiten und weitergeben könnten.

Gegenstände werden in den nächsten Jahren weiter in diese Richtung entwickelt werden, um unser Leben "smarter" zu machen.

Quelle: t3n 33, 4. Quartal 2013