26.10.2014

Modeschmuck-Tipps bei Designsie

Figur, die den Finger hochzeigt, um einen Tipp zu Modeschmuck loszuwerden
Modeschmuck-Tipps

Bei designsie.blogspot.com gibt es viel zu entdecken, neben kreativen Arbeiten mit Pinsel und Händen, gibt es hier auch Tipps zu Modeschmuck. 


Der Vorteil von Modeschmuck liegt in Preis und in der Aktualität. Der Nachteil wiederrum liegt in der schlechten Haltbarkeit und der Unverträglichkeit bei Allergikern. Selbstverständlich gibt es auch Unterschiede in der Verarbeitung und zu den verwendeten Materialien, sodass die negativen Eigenschaften unterschiedlich stark auf die Schmuckstücke zutreffen. Selbst die unter den Vorteilen genannten Punkte zur Aktualität und zum Preis lassen sich nicht zu allen Angeboten sagen. Denn leider wird auch schöner Modeschmuck in bestimmten Geschäften zu einem vergleichsweise hohen Preias angeboten, obwohl die Gefahr besteht, dass Strasssteinchen schnell herausfallen oder die Fassung für größere Steine schnell nachlässt.

Man kann dem Herausfallen der Steinchen vorbeugen, indem man die Stelle mit einem Klarlack nach dem Kauf zu Hause versiegelt. Solch eine Empflehlung wird sogar in solchen Geschäften von den Verkäuferinnen gegeben.

Abzuraten ist von Modeschmuck, bei welchem bereits im Geschäft Teile Beschädigungen aufweisen. Wird das gleiche Modell im nicht kaputten Zustand erworben, ist die Gefahr vorhanden, dass die Beschädigung, die in dem defekten nicht gekauften Schmuckstück aufgetreten ist, auch bei dem erworbenen Schmuckstück auftritt.


Leider könnte einen Großteil von Modeschmuck auch Wegwerfschmuck bezeichnet werden. Nach einger Zeit splittert die Beschichtung ab oder der Schmuck bekommt Verfärbungen durch den Kontakt zur Haut oder mit Wasser.

Da er jedoch in großer fantasievoller Auswahl in Geschäften und Boutiken angeboten wird, gibt es allerei zum Stylen des eigenen ichs zu entdecken. Große Ketten oder Ohrringe lassen langweilige Kleidung viel toller wirken, dezenter Schmuck passt widerum gut zu "wilden"Anziehsachen.

Modern sind aktuell auch Oberteile und Sweatshirts mit angenähten oder angeklebten großen Schmucksteinen am Dekolleté-Bereich. Soch eine Kleidungsgestaltung ersetzt die Kette. Die Gestaltung der Oberteile fällt auf eine Art ebenfalls in die Kategorie Modeschmuck. Die Haltbarkeit solcher Kleidungstücke ist in den meisten Fällen ebenfalls denkbar geringer als der Kleidung ohne Schmucksteine.

Die Muster- und Farbenvielfalt von Modeschmuck macht ihn für viele Frauen interessant. Neue Trends können ausprtobiert werden, ohne gleich eine Schmuckanschaffung für die nächsten 10 Jahre zu machen. In 5 Jahren trägt vielleicht niemand mehr Ohrringe mit Dreiecken, die im Sommer 2014 im Trend lagen.

Zum Ausprobieren der angesagtesten Trends ist PRIMARK eine gute Anlaufadresse. Wem die aktuell angesagten goldglänzenden Riesen-Ketten (Trend ganzes Jahr 2014) nicht stehen, kann sie für die Verkleidung als Kleopatra bei der nächsten Faschingsparty verwenden. Reduzierte Teile eingen sich auch als günstige Alternative zur Verwendung in eigenen Bastelarbeiten.

Modeschmuck-Tipp: Kette mit Schlüssel