11.08.2013

Stressfreies Lernen für Kinder





Tipps:

- Ruhe im Raum
- Aufgeräumter Schreibtisch
- Genug Licht
- Gemütlicher Stuhl


Lerntechnik:
Hausaufgaben nicht auf spätere Tage hinauszögern, am ersten Tag weiss man noch mehr zu dem Stoff

- Leichtere Hausaufgaben gehen schneller von der Hand, mit Leichteren beginnen und Schwierigere hinterher machen

- Dem Kind positives Feedback geben

- Interesse am Kind zeigen und den Dingen die es interessieren

- An das Kind glauben, nicht in Panik geraten, wenn etwas nicht klappt

- Erfolg, statt Misserfolg erwarten, positiv denken, positive Wirkung bemerken und die eigene Freude zeigen als Elternteil

- Erwünschtes Verhalten beachten, nicht auf Fehlern herumreiten

- Das Kind zur Selbstständigkeit erziehen

- Über Schule reden und als Eltern eine positive Haltung ausstrahlen und vermitteln - Keine Vorwürfe!

- Mündliche Mitarbeit im Unterricht hilft Stoff besser zu behalten

- Schüchterne Kinder können nach zusätzlicher, schriftlicher Aufgabe fragen

- Eigeninitiative von Kindern in der Schule ist wichtig

Möglichkeit, sich Schulstoff besser einzuprägen: Notizen im Unterricht machen, Schulstoff zu Hause nacharbeiten

Tägliche, nicht lange Lerneinheiten sind besser als Massenpauken vor Klausuren. 

Zur Ganzheitlichkeit des Fachwissens gehörendes Wissen / Infos wiederholen, z.B. grammatischen Regeln in Englisch.

Bei ständig wiederkehrenden Problemen beim Lernen kann man mit dem Kind eine Absprache treffen: 15 min täglichVokabeln abfragen und am Ende des Monats bekommt es ein Spielzeug, welches es sich wünscht (z. B. ein Spielzeugauto) Es kommt bei der Wahl der Belohnung drauf an, wofür sich das Kind interessiert, damit es einen Anreiz hat.

Discounter bieten jedes Jahr Lernhilfen in Form von Arbeitsheften, Lernblöcken, Karteikarten und CDs an. Lernblöcke eignen sich hervorragend für kleine Lerneinheiten, die nicht überfordern, weil es sich pro Blatt um wenig inhaltlichen Aufwand für das Kind handelt. Da ein Blatt relativ schnell zu lösen ist, hat das Kind schnell das Gefühl, etwas geschafft zu haben. Ist das Kind weiter motiviert, können gleich mehrere Blätter bearbeitet werden.

Utensilien, die zur Erledigung von Lernstoff benötigt werden, sollten am Schreibtisch griffbereit sein.

Inspiration zu dieser Zusammenfassung: U. A. Material der Schülerhilfe